Rudolf Roth






click to enlarge

Rudolf Roth ist eine facettenreiche Künstlerpersönlichkeit.

 

Der Schlagzeuger und Percussionist bereicherte schon viele internationale Jazzformationen durch sein einfühlsames und kraftvolles Spiel und wird als ausgezeichneter Sideman und Performer sehr geschätzt.

Konzerte und Tourneen in ganz Europa mit: Götz Tangerding Trio; Thomas Fink Trio feat. Sandy Lomax, Vincent Herring;Christian Stock Trio feat. Chico Freeman; Tony Lakatos; Leszek Zadlo; Albert Mangelsdorf; Steptänzer Brenda Buffalino, Sam Weber;

Andy Lutter/Rudolf Roth Quartett u.v.m.

 

Mit dem Meta-Theater Moosach (Axel Tangerding, Ulrike Döpfer) war er einige Jahre als Schauspieler im Bereich des experimentellen Theaters auf zahlreichen Tourneen in Europa, USA und Kanada unterwegs.

 

In seiner jahrelangen Lehrtätigkeit hat Rudolf Roth ein hervorragendes pädagogisches Konzept entwickelt um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ganzkörperlich Schlagzeugspiel, Stocktanz und Rhythmik zu vermitteln.

Seine weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Rhythmik und Stocktanzkurse, sind nicht nur für Musiker, sondern auch für Tänzer und Schauspieler Basisausbildung.

Am Jazzprojekt (Freies Musikzentrum München) wird seit 20 Jahren nach seinem Konzept Rhythmik unterrichtet. Seit 9 Jahren ist er an der Kleine/Nestler Schule für GymnastiklehrerInnen München als Dozent im Bereich Rhythmik und Bewegungsbegleitung tätig.

Die Musikschule Ismaning profitiert seit über 25 Jahren von seinen kreativen und innovativen Unterrichtsmethoden

 

 

Einem starken Interesse für Experimentelles folgend entstehen ab ca.1990 verschiedene Projekte, die Verbindung zwischen Rhythmus, Stimme, Bewegung und theatralischen Elementen schaffen

Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit Musikern und Tänzern aus unterschiedlichsten Bereichen.

 

1992 - Soloprojekt Rudolf Roth„Drum for your Life- Geschichten rund ums Schlagzeug“

1995 – Nasrudin’s Orchestra, die orientalischen Geschichten des Mulla Nasrudin mit 9

Musikern und 2 Tänzern (Modern Dance), Tournee in Deutschland

Ab 1995 - verschiedene Stocktanzchoreographien für bis zu 20 Tänzer

1997 - Gründung der Gruppe „Drum for your life- world percussion music“ zusammen mit

dem Gitarristen Gunnar Geisse und dem Pianisten Andy Lutter

2005 - Gründung der Gruppe „Tapstick“ (Steptanz und Stocktanz) mit Sam Weber